Umschriebene Entwicklungsstörungen motorischer Funktionen – Defi­nition, Diagnose, Ätiologie, Verlauf

Definition, Diagnostik, Häufigkeit

Quelle: Prof. Dr. med. Rainer Blank (2012) Kinderärztliche Praxis, Jahrgang 83 Heft 1, 14-18

Zum Beitrag

Diskussion zum Beitrag: Besonderheit der Linkshändigkeit

Besonderheiten der Linkshändigkeit. Nachahmungsverhalten mit Folgeschäden.

Quelle: Noll, T. Sattler, B., Ibel, H. (2012) Deutsches Ärzteblatt 109 (27-28), S. 490

Zum Beitrag

Diskussion zum Beitrag: Besonderheit der Linkshändigkeit

Schlusswort zum Beitrag: Besonderheit der Linkshändigkeit

Quelle: Gutwinski, S., Mahler, L., Heinz, A., Bermpohl, F. (2012) Deutsches Ärzteblatt 109(27-28), S. 490-491

Zum Beitrag

Besonderheit der Linkshändigkeit

Das menschliche Gehirn besteht aus zwei asymmetrischen Hemisphären, denen unterschiedliche Funktionen zukommen. Epidemiologische und neurobiologische Untersuchungen der letzten Jahre haben neue Erkenntnisse über die Entwicklung motorischer Lateralisierungsprozesse wie etwa die von der Händigkeit geliefert, die hier aus medizinischer Perspektive dargestellt werden.

Quelle: Gutwinski, S. / Löscher, A. / Mahler, l. / Kalbitzer, J. / Heinz, A. / Bermpohl, F. (2011) Deutsches Ärzteblatt 108 (50), S. 849-853

Zum Beitrag

Das schaff ich mit links!

Von klein auf in Balance. Zum Glück sind sich Eltern und Pädagogen inzwischen einig: Eine dominante linke Hand ist kein Makel, den man beheben muss. Stattdessen sollte man sich verstärkt darum bemühen, kleinen Linkshändern den Alltag von Anfang an so angenehm wie möglich zu gestalten.

Quelle: Pöpperl, T. (2007) Focus- Schule (1), 1 Seite

Zum Beitrag

Linkshänder: Einfach mit links schreiben

Linkshänder können entspannt mit dem Füller schreiben, wenn man ihnen zeigt, wie es geht.

Quelle: Scheufler, S. (2011) Focus-Schule (1), S. 84-87

Zum Beitrag

Weitere Quellenhinweise

"Geschickte Hände" - Handgeschicklichkeit bei Kindern

Quelle: Kisch, A., Pauli, S. (2009). "Geschickte Hände"  - Handgeschicklichkeit bei Kindern. Praxis Ergotherapie, 22 (2), S. 68-73.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Grafomotorik aus psychomotorischer Sicht

Quelle: Heimberg, D. (2008). Grafomotorik aus psychomotorischer Sicht. Praxis Psychomotorik, 33 (2), S. 68-72. 

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Handeln - Sprechen - Schreiben: ein Bildungskonzept zur Einführung und Begleitung des Schriftspracherwerbs

Quelle: Wendler, M. (2008). Handeln - Sprechen - Schreiben: ein Bildungskonzept zur Einführung und Begleitung des Schriftspracherwerbs. Motorik, 31 (4), S. 201-210.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Grafomotorische Fähigkeiten bei ADHS

Quelle: Stark, R. (2009). Grafomotorische Fähigkeiten bei ADHS. Ergotherapie und Rehabilitation, 48 (10), S. 18-24.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag