Internetabhängigkeit

Dem realen Leben entschwunden

Die Zahl der Internetabhängigen nimmt vor allem bei Jugendlichen rasant zu. Experten fordern bessere diagnostische Standards und Screeninginstrumente.

Quelle: Bühring, Petra (2016) Deutsches Ärzteblatt, Dtsch Arztebl 2016; 113(49): A-2252, 4 Seiten

Download

Mediensucht bei Jugendlichen: Wenn nichts mehr ohne online geht

Online-Sucht im Jugendalter
- ADHS

Quelle: Protschka, Johanna (2012) Deutsches Ärzteblatt Mai 2012, 221

Zum Beitrag

Alle ONLINE? Die Folgen exzessiver Mediennutzung von Jugendlichen

Elektronische Medien dienen tagtäglich vielen Menschen neben der Informations- und Wissensvermittlung zur Unterhaltung, zur soziokulturellen Orientierung und zur Lebensbewältigung. Jugendliche setzen zudem ihre Alltagsmedien zur Bewältigung zahlreicher altersspezifischer Entwicklungsaufgaben ein, wobei Medienkompetenz sogar als neue, eigenständige Entwicklungsaufgabe aufgefasst werden kann. Unübersehbar sind aber auch die Risiken der neuen Medien gerade für Kinder und Jugendliche, denen die nötige Kompetenz und Reife zum sinnvollen oder zumindest gesundheitsverträglichen Umgang mit den Medien (noch) fehlt.

Quelle: Mößle, T. (2010) Kinderärztliche Praxis 81 (4), S. 230-234

Zum Beitrag

Medienkonsum: Eine Suchterkrankung

Der Leiter der Suchtabteilung für Jugendliche und junge Erwachsene in der LWL-Klinik Hamm sieht einen zunehmenden Handlungs- und Behandlungsbedarf der seiner Meinung nach zunehmenden Mediensucht und deren Folgen bei Kindern und Jugendlichen, die er als nicht stoffgebundene Sucht bezeichnet.

Quelle: Calia, G. (2007) Deutsches Ärzteblatt 104 (12), S. 561

Zum Beitrag

Weitere Quellenhinweise

Rollenspielsucht, WoW- Sucht, Onlinesucht, Medienverwahrlosung und ADHS

Quelle: Winkler, M. (2008). Rollenspielsucht, WoW- Sucht, Onlinesucht, Medienverwahrlosung und ADHS. Neue Akzente,  (80), S. 2-4.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Verloren in der virtuellen Unendlichkeit

Quelle: Matejka, B. (2008). Verloren in der virtuellen Unendlichkeit. Ärztliche Praxis Pädiatrie, (3), S. 24.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Süchtig nach virtuellen Welten? Exzessives Computerspielen und Computerspielabhängigkeit in der Jugend

Quelle: Rehbein, T., Borchers, M. (2009). Süchtig nach virtuellen Welten? Exzessives Computerspielen und Computerspielabhängigkeit in der Jugend. Kinderärztliche Praxis, 80 (1), S. 42-49.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Mediennutzung. Fließender Übergang zur Sucht

Quelle: Plener, P., Fegert, J. (2010). Mediennutzung: Fließender Übergang zur Sucht. Ärztliche Praxis Pädiatrie, (1), S. 10-11.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

ADHS und pathologische Mediennutzung

Quelle: Wildt te, B. (2009). ADHS und pathologische Mediennutzung. Neue Akzente, 81 (1), S. 10-11.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Spezialisierte Therapieplätze für computer- und internetabhängige Jugendliche und Heranwachsende in Hannover eröffnet

Quelle: Möller, Ch. (2010). Spezialisierte Therapieplätze für computer- und internetabhängige Jugendliche und Heranwachsende in Hannover eröffnet. Kinder- und Jugendarzt, 41 (3), S. 145.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag