Vorsorge für Kinder: Mehr Sprachstörungen und ADHS

Kindervorsorgeuntersuchungen und diagnostizierte Entwicklungsstörungen

Quelle: Osterloh, Falk (2012) Deutsches Ärzteblatt März 2012, 100

Zum Beitrag

Der Elternfragebogen ELAN zur Wortschatzentwicklung im frühen Kindesalter im Urteil der Eltern

Der ELAN – ein valider, reliabler Elternfragebogen zur Beurteilung des expressiven Wortschatzumfangs
16 bis 26 Monate alter Kinder – wird als Screening zur Früherkennung von „späten Sprechern“ (Late Talkers) eingesetzt.


 

Quelle: Kiese-Himmel, Ch. / Bockmann, A.-K. / Buschmann, A. / Jooss, B. (2010) Praxis für Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 59, 372 - 388

Verlag:

Download

Dysphagien, aber auch Stimm- und Sprachstörungen unbehandelt

Etwa jedes zehnte Kind in Deutschland hat eine Sprachentwicklungsstörung, davon mindestens drei Prozent als Folge einer Grunderkrankung wie Gehör- und anderen Sinnesstörungen oder Intelligenzminderung.
Die Sprachfähigkeit im Vorschulalter aber ist wesentlich, um lesen und schreiben zu lernen – entscheidend also für die Bildungs- und Berufschancen.

Quelle: Siegmund-Schultze, N. (2010) Deutsches Ärzteblatt, 107 (3), S. A74- A75

Zum Beitrag

Weitere Quellenhinweise

Stimmstörungen bei Kindern

Quelle: Hegemann, A., Ostendorf, U. (1998). Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (Hrsg.). Stimmstörungen bei Kindern.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Stimmstörungen bei Jugendlichen und Erwachsenen

Quelle: Hegemann, A., Ostendorf, U. (1998). Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (Hrsg.). Stimmstörungen bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Störungen des Spracherwerbs

Quelle: Schindler, A. (1998). Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (Hrsg.). Störungen des Spracherwerbs.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Kindliche Aussprachestörungen unklarer Genese

Quelle: Fox-Boyer, A. V., Gumpert, M. (2009). Kindliche Aussprachestörungen unklarer Genese. Pädiatrische Praxis, 73 (1), S. 17-27.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Stimm- und Sprachstörungen

Quelle.: Lentze, M.J., Fuchs, M., Meuret, S., Stuhrmann, N.C., Schade, G., Ptok, M., Berendes, K., Gottal, s., Grabherr, B., Schneeberg, J., Wittler, M., Zorowka, P.G., Johansen, H.S.  (2008). Stimm- und Sprachstörungen. Monatsschrift Kinderheilkunde, 156 (9), S. 847-884.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Verzögerte Sprachentwicklung bei der U7 - (K)ein Grund zur Sorge?

Quelle: Buschmann, A., Jooss, B., Pietz, J. (2009). Verzögerte Sprachentwicklung bei der U7 - (K)ein Grund zur Sorge? Kinder- und Jugendarzt, 40 (6), S.375-379

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag

Entwicklungsauffälligkeiten bei transienten und konsistenten Late Talkers

Quelle: Marschik, P.B., Dibiasi Pansy, J., Vollmann, R., Einspieler, C. (2009). Entwicklungsauffälligkeiten bei transienten und konsistenten Late Talkers. Kinderärztliche Praxis, 80 (5), S. 333-340.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag