Neonataler Drogenentzug

Dramatische Schicksale von verwahrlosten oder misshandelten Kindern, die sich inmitten einer ahnungslosen Nachbarschaft abspielen, sorgen in unsteter Regelmäßigkeit für kollektives Erschrecken und Zweifel an der Zuverlässigkeit der staatlichen Schutzgarantie für die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft. Kinder drogenabhängiger Mütter sind durch prä- und postnatale Faktoren vielfachen Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Für den Schutz dieser Kinder sind stationär und ambulant tätige Kinderärzte in einem multiprofessionellen Helfernetz von großer Bedeutung.

Quelle: Hüsemann, D., Nagel, M., Obladen, M. (2008) Pädiatrische Praxis 72(3), S. 381-391

Download

Fetale Alkohol-Spektrum-Störung

Bei den fetalen Alkoholspektrumsstörungen handelt es sich um ein Krankheitsbild (deren schwerste Form das fetale Alkoholsyndrom ist) mit den Leitsymptomen Kleinwuchs,
kraniofazialen Dysmorphien, Mikrozephalus, unterschiedlich stark ausgeprägten Entwicklungsverzögerungen und
intellektueller Beeinträchtigung sowie einer positiven Anamnese für Alkoholabusus der Kindesmutter in der Schwangerschaft.

Quelle: Hoff-Emden, H., Pauser, I., Spohr, H.-L. (2008) Pädiatrische Praxis 72(4), S. 707-717

Verlag:

Download

Du bist schwanger... und nimmst Drogen?

Für Frauen, die Drogen nehmen, ist eine Schwangerschaft mit besonderen Fragen und Risiken verbunden.Nur wenige Drogenabhängige planen ein Kind.Dennoch entscheiden sich viele für das Kind und möchten ihr Leben verändern. Sie machen sich große Sorgen um die Gesundheit ihres Kindes und nicht selten werden sie von Schuldgefühlen fast erdrückt,wenn es ihnen nicht gelingt, drogenfrei zu leben.
Es kommt darauf an, sich nicht von solchen Gefühlen lähmen zu lassen.Drogen sind tatsächlich eine Gefahr für die Gesundheit des Kindes. Aber: Auch Frauen, die Drogen gebrauchen, können viel dafür tun, dass ihr Baby möglichst gesund zur Welt kommt und zu einem gesunden Kind heranwächst.

Diese Broschüre möchte dich informieren und dir Mut machen - damit du das Beste für deine Gesundheit und die Gesundheit deines Kindes tun kannst.

Quelle: Herausgeber: BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) (2005) , 32 Seien

Zum Beitrag

Fetale Alkohol-Spektrum-Störung

Die verschiedenen Formen der Fetalen Alkohol-Spektrum-Störungen als Folge eines Alkoholmissbrauchs durch die Mutter während der Schwangerschaft werden dargestellt. Nach den Ergebnissen internationaler Studien muss in Deutschland mit jährlich 3 000 bis 4 000 betroffenen Neugeborenen gerechnet werden. Sie werden in der ärztlichen Praxis noch ungenügend erkannt.

Quelle: Spohr, H.- L. / Steinhausen, H.-Ch. (2008) Deutsches Ärzteblatt 105 (41), S. 693-698

Zum Beitrag

Weitere Quellenhinweise

Familiäre Belastungen ...

... in Pflege- und Adoptionsfamilien mit Kindern mit fetalem Alkoholsyndrom


Quelle: Klaus Sarimski (2014) Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 8/2014, 649 - 665

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag